Baumpflege Geschäftskunden

Baumpflege für Firmenkunden durch Benk Baum und Boden

Optimale Lösungen für Ihren Baumbestand

Gesunde Bäume werten das Erscheinungsbild eines Grundstückes auf, sie verbessern nachweislich die Luftqualität und wirken sich positiv auf Mikroklima, Bodenbeschaffenheit und Biodiversität aus. Sie bremsen Windströme, spenden Schatten und steigern den Wert von Grundstücken und Immobilien. In Bäume zu investieren, lohnt sich also.

Mit über 30 Jahren Erfahrung, fortlaufend geschulten Mitarbeitern und modernsten Maschinen und Techniken können wir Ihnen ein maßgeschneidertes Gesamtpaket für Ihre Bäume anbieten. Bei uns erhalten Sie Beratung, Pflegemaßnahmen und Fällungen aus einer Hand. So können Sie Ihre Verkehrssicherungspflicht unkompliziert erfüllen und dokumentieren.

Wir sorgen für Ihre Bäume, von der Wurzel bis zur Krone.

  • Flexible Termin­ge­staltung
  • Zuver­lässige und akkurate Ausführung der beauf­tragten Arbeiten
  • Respekt­voller Umgang mit Ihren Mietern /Kunden vor Ort
  • Unter­stützung bei Ausschreibungs- und Genehmigungsverfahren 
  • Zerti­fiziert nach dem RAL-Gütezeichen

Unsere Leistungen für Ihren Baumbestand

Informationen zur Baumpflege

RAL-Gütezeichen-Baumpflege Zertifikat bei Benk-Baum und Boden

RAL-Gütezeichen für Baumpflege

Unser Betrieb und unsere Arbeitsverfahren sind RAL-zertifiziert. Warum das für Sie als Kunde wichtig ist.

In Deutschland kann im Grunde jeder, der Säge und Leiter besitzt, seine Dienste als „Baumpfleger“ anbieten. Denn die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt, die Ausbildung von staatlicher Seite nicht standardisiert. Für den Laien kann es daher schwer nachzuvollziehen sein, ob ein Baumpfleger diesen Titel wirklich verdient – oder ob der vermeintliche Fachmann eine Eiche nicht von einer Buche unterscheiden kann. 

Lesen Sie mehr

 

Gewährleistung der Verkehrssicherheit von Baumbestand

Zu unseren Kunden gehören:

  • Öffentliche Auftraggeber wie städtische Behörden, Landesämter, Bundesbehörden 
  • Kleine und mittelständische Betriebe, sowie Großkonzerne
  • Kirchengemeinden mit Kindergärten, Seniorenheimen, Friedhöfen und anderweitig genutzten Grundstücken 
  • Stiftungen  
  • Verwaltungen von historischen Gebäuden wie Schlössern und Burgen – Immobilienverwaltungen wie WEG-Verwaltungen oder Erbengemeinschaften
  •  Artenschutzbeauftragte   
  • Private Haus- und Grundstückseigentümer 
  • Architekten und Planungsbüros 
  • Bauunternehmen, sowie Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen 
  • Theater und Kulturbetriebe für Kunstinstallationen
  • Gartenarchitekten