Die Benk-GmbH

Die Firma Benk wurde 1982 von den Brüdern Jörn und Thomas Benk als Garten-Landschaftsbauunternehmen eingetragen. Von Anfang an war  der Betrieb auf die seilunterstützte Baumpflege und -fällung spezialisiert. 

Damals war die seilunterstützte Baumpflege nahezu bis völlig unbekannt- Und so waren es die beiden Gründer, die in den Folgejahren und -Jahrzehnten mit dafür sorgten, dass die Baumklettertechnik und moderne Baumpflege ein immer höheres Niveau erreichten. 

Mitte der Nuller Jahre wurde die Firma in der Schulung von Nachwuchs aktiv: In der Baumkletterschule können angehende Baumpfleger inzwischen nicht nur die Seilklettertechnik (SKT) erlernen, sondern fachliche Kompetenzen, Zertifikate und Ausbildungen rund um die Baumpflege-, -begutachtung, -fällung, Artenschutz, Boden – und Standortkunde und vieles mehr erwerben. 

Das Ingenieur und Sachverständigenbüro –STANDORT-BAUM EXPERTISE GMBH – befasst sich seit Anfang der 90er Jahre innerhalb der Bereiche Baum-, Standort- und Bodenkunde mit Gutachten zur Verkehrssicherheit von Bäumen, Baumkontrollen und -katastern, Wertgutachten, Boden- und Standortgutachten, Ökologischer Bau(m)begleitung, phytopathologischen Untersuchungen und vieles mehr. Mit dem Handel – CLIMBTOOLS -  erhält die Firma 2011 ihren vierten Zweig, so dass sich Baumpfleger ihr Material und ihre Ausrüstung vor Ort in Mülheim oder im Onlineshop zusammenstellen können. 

Anfang 2018 hat sich der Familienbetrieb Benk GmbH unter der Leitung von Jörn und Thoren Benk mit heute 24 Mitarbeitern vergrößert und führt nun ein zweites Ladenlokal für Baumkletterausrüstung, CLIMBTOOLS, in Berlin. 

 

Leistungen

Beratung

  • Empfehlung geeigneter Pflegemaßnahmen
  • Information zu optimalen Schnittzeitpunkten und Möglichkeiten zur Erhaltung und Sicherung kranker Bäume bei einem kostenlosen Besichtigungstermin
  • Unterstützung bei der Beantragung einer Genehmigung zum Rückschnitt/zur Fällung
  • Baumwertermittlung nach Methode Koch (LINK zum SV-Büro)

 

Baumerhaltende Maßnahmen

  • Kronenpflege (beinhaltet auch die Entnahme von Totholz)
  • Freischneiden von Dächern und Fassaden
  • Einkürzen von Kronenteilen und Einbau von Kronensicherungen zur Entlastung und Gefahrenabwehr
  • Obstbaumschnitte
  • Erziehungsschnitte an Jungbäumen sowie Altbaumpflege
  • Pflege von Naturdenkmalen 
  • Pflege von Altbaumbeständen in Parks oder an historischen Gebäuden wie Schlössern und Burgen 
  • Formschnitte 
  • Hecken und Strauchschnitte
  • Baumpflege an Bäumen im öffentlichen Raum mit besonderes hohen Erwartungen an die Verkehrssicherheit, z.B. an Hauptstraßen, in Fußgängerzonen, an Kindergärten
  • Sturmschadenbeseitigung
  • Unterstützung von Garten- und Landschaftsbauunternehmen
  • Baumkontrollen, Erstellung von Gutachten über das Sachverständigenbüro (LINK zum SV-Büro)

 

Baumfällungen

  • Fällungen mithilfe von Seilklettertechnik (SKT)
  • ohne Einsatz großer Maschinen und auf kleinstem Raum
  • wenn nötig aber auch mit Hubarbeitsbühne und/oder Kraneinsatz
  • Risikobaumfällung unter besonders schweren Bedingungen

 

Sonstige Leistungen

  •  Erstellung von individuellen Pflegekonzepten über mehrere Jahre 
  •  Anbringung von Nisthilfen in Bäumen in Zusammenarbeit mit Artenschutzbeauftragten
  •  Tierrettungen oder Bergung von versehentlich gelandeten Modellflugzeugen aus Bäumen
  •  Stammholz auf Kaminholzlänge sägen, damit es beim Kunden verbleiben kann

 

Bäume spenden Schatten, reinigen Luft und Boden, bieten Tieren Lebensraum - und uns immer einen Platz zum Anlehnen.

Jörn Benk-Benk-Baum und Boden
Jörn Alfons Benk - Geschäftsführer

Unsere Firmenphilosophie

Es gibt nicht viele Unter­nehmen, die sich ausch­ließlich der kletternden Baumpflege oder auch der kletternden Baumfällung widmen. Man kann sagen, dass erst durch diesen Berufsstand die Baumpflege tatsächlich richtig durch­geführt werden konnte.


Wir haben den Anspruch, mit einem faszi­nie­renden Werkzeug, der Seilklet­ter­technik, die Bedürfnisse des Menschen, des Baumes und der Landschaft zu harmo­ni­sieren, dabei jedem der Teile möglichst gerecht zu werden und das mit einem Baumsach­verstand, der eben nur einem Spezia­listen zu eigen ist. 

Der neue Baumpfleger ist und sollte unserer Meinung nach beispielsweise ein Sachver­ständiger für den Baum in seiner Umwelt sein, die Ansprüche und Bedürfnisse der Menschen an ihre Umwelt abwägen können, womöglich ein Missionar in Sachen Baumer­haltung sein, als Kletterer die Ziele umsetzen können und sich in der Wahl der Methode dem Ziel unter­ordnen. 

Er sollte sich seiner Verant­wortung für die mit dem Baum lebenden Menschen, den Baum selbst und für seine mitar­bei­tenden Kollegen immer bewusst sein.

Wir relativ wenigen spezia­li­sierten und modernen kletternden Baumpfleger versuchen gemeinsam, diese und weitere Ziele zu bewahren und zu erreichen, unabhängig davon, in welcher Firma wir arbeiten. 

Deswegen kennt jeder „Baumkletterer“ Kollegen in Deutschland und Europa, die empfeh­lenswert sind, und benennt sie gerne.

Unsere Firma Benk – Baum und Boden hat, wie andere Firmen auch, ihre speziellen Eigen­schaften. Als Famili­en­un­ter­nehmen sind wir der Zukunft verpflichtet. Wir verstehen den Begriff des Famili­en­un­ter­nehmens umfassend und beziehen selbst­ver­ständlich auch alle unsere Mitar­beiter ein.

Zukunft heißt Arbeits­si­cherheit - so konsequent wie möglich. Das geht nur mit einem Arbeits­alltag, in dem keiner überfordert aber jeder seinen Fähig­keiten entsprechend gefördert wird. Teamarbeit steht bei uns stets im Fokus.

Zukunft heißt auch, dass noch in 30 Jahren möglichst viele sichere, gesunde und beliebte Bäume unsere Umwelt lebenswert machen. Dafür müssen wir heute Bäume erhalten, wo es geht, pflegen so gut wie möglich, fällen, wo es sein muss, neu pflanzen, wo für einen Baum Platz ist, uns ständig fortbilden und für unsere kompetenten Ansichten werben, wo wir Gehör finden.

 

RAL-Gütezeichen-Baumpflege Zertifikat bei Benk-Baum und Boden

RAL-Gütezeichen für Baumpflege

Unser Betrieb und unsere Arbeitsverfahren sind RAL-zertifiziert. Warum das für Sie als Kunde wichtig ist.

In Deutschland kann im Grunde jeder, der Säge und Leiter besitzt, seine Dienste als „Baumpfleger“ anbieten. Denn die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt, die Ausbildung von staatlicher Seite nicht standardisiert. Für den Laien kann es daher schwer nachzuvollziehen sein, ob ein Baumpfleger diesen Titel wirklich verdient – oder ob der vermeintliche Fachmann eine Eiche nicht von einer Buche unterscheiden kann. 

Lesen Sie mehr

 

Mitgliedschaften

Mitarbeiter

Benk-gmbh mitarbeiter dorothee-meinert

Dorothee Meinert

Beratung und Organisation

Benk-gmbh mitarbeiter johannes-schmitz 2

Johannes Schmitz

Geschäftsleitung

Benk-gmbh mitarbeiter marion-loelke

Marion Loelke

Beratung und Organisation

Benk-gmbh mitarbeiter martin-bielak

Martin Bielak

Projektmanager

Benk-gmbh mitarbeiter gerd-koenen

Gerd Koenen

Baumpfleger

Benk-gmbh mitarbeiter frank-sackers

Frank Sackers

Baumpfleger

Benk-gmbh mitarbeiter dennis-sperzel

Dennis Sperzel

Baumpfleger

Benk-gmbh mitarbeiter jean-se-turmeau

Jean-Sé Turmeau

Baumpfleger